Navigation


0
EUR
0,00

Stephania erecta Knolle mit Austrieb 8 cm RARITÄT


Stephania erecta Knolle mit Austrieb 8 cm RARITÄT
EUR 33,90

Stephania erecta Knolle mit Austrieb 8 cm RARITÄT



33.9 EUR 33,90

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Art.Nr. PFL - GES01875

Lieferzeit 2-5 Tage in Ö und DE - für andere Länder 7-10 Tag

Noch 1 Stück verfügbar.


Auf den Merkzettel

Optional wählbar im Tontopf inklusive Untertasse, und passendem Vulkangestein eingepflanzt. 
Hier klicken und mitbestellen um € 9,90

Stephania erecta Knolle mit Austrieb 8 cm RARITÄT

Wie Phönix aus der Asche...
Für manche noch unbekannt, jedoch entwickelt sie sich zunehmend zur absoluten Trendpflanze. - Stephania erecta.
Das seltene Caudexgewächs aus Thailand wird auch gerne Luxuspflanze genannt. 

Das Mondsamengewächs ist in unseren Breiten nicht all zu leicht zu bekommen und benötigt doch ein eher erfahrenes Pflanzenfreund-Händchen. 
Wobei unserer Meinung nach - die Schwierigkeit dabei ist, eher Geduld zu haben - oft dauert es Wochen bis die Knolle im Frühjahr wieder austreibt.
Für Pflanzenkenner bestens geeignet und ein ganz spezielles Geschenk.

Aus der Knolle wächst nach der Winterruhe ein graziler Stiel auf dem sich rundliche, flache, grüne Blätter befinden, die hübsch weiß geadert sind.
Ein echter Hingucker!
Eine besondere Eigenheit dieser Schönheit ist, dass sie jedes Jahr im Spätherbst ihre Blätter wieder einziehen lässt, also verliert und für einige Zeit soszusagen ihren Winterschlaf beginnt. 

Jedes Jahr aufs Neue entwickelt sie (bei guter Pflege) ihr hübsches Blattkleid und erfreut auf ein Neues. (Jedes Jahr werden es längere Rangen und teils sogar größere Blätter.

Unsere Knollen haben alle, wie man auf dem Bild erkennt, mindestens einen Trieb mit ersten Blättern - für diese Saison ist ein Anfang ist also schon getan.

Die Knolle bildet immer zuerst ihren Austrieb und ein paar Blätter, bevor sich ihre Wurzeln bilden. 
Grunsätzlich benötigen sie die Wurzeln aber nicht wirklich, da sie auch direkt über die Knolle die nötige Feuchtigkeit aufnehmen.

Standort: hell (keine direkte Mittagssonne) bis halbschattig / Ost-, West- oder Nordfenster. Warm - also nie unter 15 Grad.

Pflege: 
Am besten gedeiht die Knolle in einem Ton- oder Keramiktopf mit Loch. Da dieser auch etwas Wärme abgibt und es hierbei nicht leicht passieren kann, dass die Knolle im Wasser steht. 
Verwenden Sie Kakteenerde oder ein mineralisches Substrat (Lechuza, Lavasteinchen etc.) da diese eine hohe Wasserdurchlässigkeit bieten und die Wurzeln sich so leichter eingraben können. 
Legen Sie die Knolle auf das feuchte Substrat. Dieses soll gleichmäßig feucht jedoch nicht nass sein, da die Knolle sonst schnell faulen kann.

Im Herbst beginnt sie mit ihrer Winterruhe, so beginnen die Blätter und Triebe langsam etwas an Kraft zu verlieren, werden gelb und fallen ab.
In dieser Zeit saugt sie sozusagen die ganze Kraft aus den Blättern in die Knolle um diese für nächstes Jahr zu speichern.
Hierbei reduziert man die Wassergabe noch ein wenig.

Wenn alle Triebe weg sind gibt es mehrere Varianten für ihre Winterruhe. 
Man kann sie an einem trockenen kühlen Ort, in Zeitungspapier gewickelt, überwintern. Zum Beispiel in einem kühlen Keller.
Oder aber auch, man packt sie in ein Gemisch aus Kakteenerde und etwas Lehm und lagert sie kühl. 
Erst im Frühjahr (März) hohlt man sie wieder hervor und beginnt sie zum Leben zu erwecken. 

Manche stülpen dann eine Glasglocke darüber - damit die Knolle eine gleichmäßige Wärme erhält. Achten sie dabei darauf, diese ab und an zu lüften, damit die Knolle es nicht zu feucht hat. 
Ein wahrlich spannendes Pflänzchen.

Knollenbreite: ca. 8 cm
Der angegebene Preis bezieht sich auf eine angetriebe Knolle mit mindestens einem Trieb

Optional wählbar im Tontopf inklusive Untertasse, und passendem Vulkangestein eingepflanzt. 
Hier klicken und mitbestellen um € 9,90

Jede Pflanze ist einzigartig - die Bilder sind Beispielbilder und so kann ihre gelieferte Knolle etwas abweichen.

Zurück zur Produktliste
A